Erfolgreiches Neumitgliedertreffen

Veröffentlicht am 09.08.2018 in Aktuell

Gute Stimmung herrschte auf dem turnusmäßigen Treffen für Neumitglieder der SPD im Kreis Neuwied.

Zu einem weiteren Treffen für neue Mitglieder hatte der SPD-Kreisverband eingeladen und aus allen Teilen des Kreises folgten die interessierten neuen Parteimitglieder der Einaldung. So waren Mitglieder aus Unkel, Rengsdorf, Niederbieber, Neuwied, Windhagen nach Neuwied in die Gaststätte Bootshaus an der Rheinbrücke gekommen, um mit führenden Sozialdemokraten über ihre Eintrittsmotive und ihre Wünsche an die SPD zu sprechen. Als Gesprächspartne hatten sich neben Kreiivorsitzenden Fredi Winter und Juso-Vorsitzenden Martin Diedenhofen auch Kreisbeigeordneter Michael Mahlert, die Fraktionsvorsitzenden im Kreistag und im Neuwieder Stadtrat Petra Jonas und Sven Lefkowitz , die Neuwieder Stadtverbandsvorsitzende Lana Horstmann sowie Regionalgeschäftsführerin Eva Frömgen eingefunden. Auch Neuwieds Bürgermeister Michael Mang ließ es sich nicht nehmen die Versammlung zwischen seinen Terminen aufzusuchen.

Nach einer Vorstellungsrunde kamen die Teilnehmer schnell auf ihre Kernpunkte zu sprechen.

So erklärte ein Mitglied,:"Ich bin in die SPD eingetreten, weil nur sie ein Bollwerk gegen Anti-Demokraten sein kann" und forderte auf, dass die Sozialdemokratie nicht nachlässt in dem Kampf gegen alte und neue rechte Umtriebe. Eine weitere neue Genossin erklärte, dass sie vor Ort mitarbeiten möchte und die Erneuerung in der SPD mit den angebotenen Diskussionen und Veranstaltungen als große und willkommene Chance empfinde. Andere Diskussionsteilnehmer gaben auch Einzelthemen wie den Tierschutz oder die Digitalisierung als Schwerpunkte an. Dazu bekamen die neuen Mitglieder größtenteils direkt Hinweise, wer Ihnen als Ansprechpartner hier zur Vefügung stehen könnte und wie sie sich einbringen könnten.

Martin Diedenhofen und Fredi Winter sagten zu, dass alle Themen des Abends gesammelt und Berücksichtigung in der zukünftigen Arbeit finden würden.

Bei der Schlussrunde des Abends waren alle Teilnehmer der Meinung, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war und man sich gerne wieder in diesem Format treffen möchte.

 
 

Links